Vom Kopfkino-Frust
zur Ausreit-Lust

Das Online-Einzel-Coaching

individuell auf dich und dein Pferd abgestimmt

Stoppe des Kopfkino und reite los

Du möchtest endlich ganz selbstverständlich und ohne Angst auf dein Pferd steigen? Ohne darüber nachzudenken, was alles passieren könnte? Spontan entscheiden, wo du hinreiten willst? Und das vollkommen frei, unabhängig und selbstbestimmt, ohne auf andere angewiesen zu sein? Dein größter Wunsch ist es, mit deinem Pferd zusammen die Natur zu genießen, dabei Erholung und Entspannung finden, runterkommen, die Seele baumeln lassen, neue Kraft tanken und einfach glücklich sein?

 

Stattdessen fühlst du dich gefangen im Käfig deiner Emotionen und traust dich nicht raus aus deiner Komfortzone. Weil du vielleicht eine schlechte Erfahrung gemacht hast. Weil dein Pferd dir schon durchgegangen ist oder hinter jedem Baum ein Monster vermutet. Vielleicht bist du auch gestürzt und hast dir weh getan. Du hast Angst, die Kontrolle zu verlieren und fühlst dich ausgeliefert und ohnmächtig in der Negativ-Spirale deines Kopfkinos, das dich daran hindert, mit deinem Pferd zusammen das zu tun, was du wirklich liebst.

 

Den Angst-Film in deinem Kopfkino kannst du umschreiben -in einen Film mit Happy End. Entscheide dich, auszusteigen aus dem Autopilot und selber Regie zu führen in deinem Kopfkino und im Zusammensein mit deinem Pferd.

 

Das “Kopf-Kino-Coaching“ ist ein Einzelcoaching, das persönlich auf dich zugeschnitten wird.  Ich begleite dich online und unterstütze dich dabei, den Weg aus der Angst zu finden, der für dich und dein Pferd funktioniert. Ich mache dir Mut und stärke dir den Rücken. Du erhältst Hilfe zur Selbsthilfe, damit du voller Selbstvertrauen die Zügel wieder selbst in die Hand nehmen und behalten kannst.

Das Einsteiger-Programm ist ab 399,– € buchbar.

Vereinbare jetzt deine kostenfreie Anti-Kopfkino-Session.

In diesem 45-Minuten-Gespräch per Zoom, Skype oder Telefon lernen wir uns kennen, und wir sprechen über deine Situation. Wir finden heraus, welche Schritte du gehen kannst, um endlich Spaß und Glück beim Ausreiten zu erleben, und wie ich dich dabei unterstützen kann.

Durch das Coaching wirst du folgendes entdecken:

 

  • Stoppe das angstmachende Gedanken-Karussell und entdecke die Leichtigkeit, wenn du sorgen- und angstfrei aufs Pferd steigst.
  • Beende die Selbstzweifel, die dich daran hindern, deinen Traum vom Ausreiten zu genießen.
  • Nimm deine Gefühle ernst und finde deinen Weg, schlechte Erfahrungen aus der Vergangenheit zu überwinden und die Angst vor dem Kontrollverlust zu besiegen.
  • Glaube daran, dass Ausreiten auch für dich und dein Pferd das Selbstverständlichste von der Welt sein kann und dass es leicht sein darf.
  • Erkenne, was dich bisher davon abgehalten hat, einfach loszureiten und wie du diese Hürden kraftvoll überwinden kannst.
  • Erkunde, was dir Kraft gibt, was dir Zuversicht und Sicherheit vermittelt.
  • Spüre das beruhigende Gefühl, voller Vertrauen in den Sattel zu steigen und mit freiem Kopf auf dem Pferd zu sitzen.
  • Entdecke die Freiheit, unabhängig von anderen, ungebunden und selbstbestimmt einfach losreiten zu können, wenn du Lust dazu hast.
  • Traue dich, deinem eigenen Gefühl zu vertrauen und auf die mitleidigen Blicke deiner Stallkolleginnen zu pfeifen.
  • Stabilisiere das Vertrauen in dich selbst, dass du auch kritische Situationen im Stall und im Sattel jederzeit souverän meistern kannst.
  • Sei stolz auf dich und dein Pferd und die Fortschritte, die ihr gemeinsam macht.
  • Entdecke das großartige Glücksgefühl, wenn Du auf deinen Ausritten mit deinem Pferd eins sein kannst,
  • Fühle die geniale Zufriedenheit, wenn Du nach einem Ausritt aus dem Strahlen nicht mehr herauskommst und von einem bis zum anderen Ohr grinst.

Wenn es dir so geht wie den meisten meiner Kundinnen, dann:

  • liebst du das Ausreiten,
  • aber du hast Angst, die Kontrolle zu verlieren, herunterzufallen und dich zu verletzen.
  • zweifelst du an dir und fragst dich, weshalb du immer noch deine Runden nur in der Halle oder auf dem Platz drehst.
  • denkst du ständig darüber nach, was alles passieren könnte.
  • weißt du, dass es nur Kopfsache ist, aber kannst das Gedankenkarussell einfach nicht abstellen
  • machst du dir Sorgen, dass dem Pferd etwas passieren könnte, wenn du es nicht bremsen und lenken kannst.
  • befürchtest du, dass dir etwas passieren könnte und du ausfällst, dich um nichts mehr kümmern kannst.
  • hindert dich deine Angst, regelmäßig mit deinem Pferd auszureiten – und je länger du nicht im Gelände warst, umso mehr Angst hast du wieder.
  • fehlt dir eine zuverlässige Mitreiterin, und der Gedanke ans Alleine-Ausreiten versetzt dich in große Anspannung.
  • hast du ein blödes Gefühl, wenn du andere um Hilfe bitten musst.
  • bekommst du ein schlechtes Gewissen, dass andere bei einem gemeinsamen Ausritt auf dich und deine Unsicherheit Rücksicht nehmen sollen.
  • ist es dir peinlich, deine Ängste zuzugeben, weil die anderen im Stall dich belächeln und du befürchtest, dass über dich geredet wird.
  • verunsichern dich die ungefragten Ratschläge der vielen Besserwisser im Stall nur noch mehr.
  • fühlst du dich schuldig, weil du deine Nerven nicht im Griff hast und deine eigene Anspannung sich auf dein Pferd überträgt.
  • macht es dich traurig, dass du deinem Pferd die Abwechslung und den Spaß im Gelände nicht bieten kannst.
  • warst du vielleicht schon nahe dran, alles hinzuschmeißen, dein Pferd zu verkaufen und das Reiten für immer aufzugeben.

Ich weiß, wovon ich spreche

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schnell eine negative Erfahrung mit dem Pferd das Selbstvertrauen in Frage stellen kann. Ich kann mich noch gut erinnern, wie mein Pferd erschrak, als ein Hund völlig unerwartet hinter einem Busch hervorschoss. Es scheute, machte auf der Hinterhand kehrt und wollte die Flucht antreten. Für das Beute- und Fluchttier Pferd eine völlig normale Reaktion. Leider geschah das alles auf einer abschüssigen Wiese, das Gras war noch feucht und rutschig. Bei dem abrupten Wendemanöver zog es meinem Pferd die Hinterbeine unter dem Körper weg, und wir stürzten beide.

 

Zurück blieben auf der körperlichen Ebene nur ein paar kleine Prellungen. Ich konnte sofort wieder aufsteigen, um weiter zu reiten. Auf der seelischen Ebene machte sich jedoch eine diffuse Unsicherheit breit, die ich daran erkannte, dass ich mich nicht mehr so unbelastet und sicher fühlte wie sonst bei unseren Ausritten. Wenn mein Pferd zuckte, weil es plötzlich im Gebüsch raschelte, zuckte auch ich unwillkürlich zusammen. Mein Pferd spürte das natürlich und war demzufolge auch nicht so cool und entspannt wie gewohnt. Ein Teufelskreis, aus dem heraus zu kommen so wichtig und manchmal gar nicht so einfach ist.

 

Dank wirksamer Methoden aus dem Mental- und Entspannungstraining gelang es mir, mental die Bremse zu ziehen und das Angst auslösende Kopf-Kino schnell wieder in den Griff zu bekommen. Ich gewann das Vertrauen in mein Pferd zurück, gleichzeitig wuchs auch mein Selbstvertrauen wieder. Bald konnte ich wieder unbeschwert und locker meine Ausritte genießen. Die Erfahrung hatte mich sogar stärker gemacht; denn ich weiß nun, dass ich auch schwierige Situationen mit meinem Pferd meistern kann.

 

“Ja, du kannst das auch … “

Gemeinsam finden wir heraus, wie Ausreiten sich auch für dich unkompliziert und ganz selbstverständlich anfühlt …

 

  • Du gehst mit mir zusammen durch den 4-, 8- oder 12-Wochen-Coaching-Prozess (je nach gebuchtem Programm).
  • Du erhältst individuelle Einzel-Coaching-Sessions per Telefon, Skype oder Zoom.
  • Du bekommst nach den Coaching-Terminen eine E-Mail mit einem Protokoll, sofort umsetzbaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen für deine nächsten Schritte.
  • Du erhältst das exklusive TierRedeZeit-Entspannungstraining für Reiterinnen gratis als Extra-Bonus, bestehend aus bis zu 6 MP3’s mit Entspannungsanleitungen und Phantasiereisen (je nach gebuchtem Programm), mit Elementen aus dem Achtsamkeitstraining, der Progressiven Muskel-Entspannung und dem Autogenen Training.
  • Du klärst dringende Fragen kurzfristig in bis zu drei 15-minütigen SOS-Calls (je nach gebuchtem Programm)
  • Du findest dein persönliches Tempo, das dich und dein Pferd fordert, aber nicht überfordert.
  • Du findest einen für dich funktionierenden Weg, über schlechte Erfahrungen hinweg zu kommen und (wieder) Spaß am Ausreiten zu haben.
  • Du erhältst Trost und Rückenstärkung, wenn es mal nicht so vorwärts geht, wie du es dir vorstellst.
  • Du bekommst Werkzeuge an die Hand, mit denen du deine Ressourcen (Kraftquellen) aktivieren kannst und in deine Kraft kommst.
  • Du findest heraus, wie du deine Ängste reduzieren und mutiger werden kannst
  • Du lernst, wie du auch in stressigen Situationen sofort in den Entspannungsmodus umschaltest, um ruhig und gelassen zu bleiben.
  • Du erkennst die innere Stimme, die genau weiß, was richtig für dich und dein Pferd ist und entwickelst den Mut, ihr zu folgen.
  • Du lernst, wie du deine Gefühle und dein Kopfkino lenken, verändern und nutzen kannst
  • Du erfährst, wie du mehr Gelassenheit, Klarheit und Freude in das Zusammensein mit deinem Pferd bringst.

Vereinbare deine persönliche Gratis-Anti-Kopfkino-Session

und wir finden heraus, wie ich dir helfen kann, dein Kopfkino in den Griff zu bekommen, und welches maßgeschneiderte Coaching-Programm zu dir und deinem Pferd passt.

Als Coach für vertrauensvolle Pferd-Frau-Beziehungen und Tierkommunikatorin helfe ich dir, dein Tier besser zu verstehen, damit ihr ein gutes Team werdet und gemeinsam wachsen könnt.

 

mail@tierredezeit.de

TierRedeZeit auf Facebook