Fülle das Buchungsformular aus und hol dir mehr Coolness fürs Ausreiten

Es gelten meine AGB

*) Pflichtfelder

Wer begleitet dich durch das

AUSREIT-Vertrauens-Coaching

Persönlich, individuell, maßgeschneidert,
mit Herz und viel Einfühlungsvermögen

Mein Name ist Sylvia Albert

Ich bin Coach für Pferdefrauen und für stressfreies Ausreiten, Tierkommunikatorin und Gründerin von TierRedeZeit. Bereits über 57 Jahre auf dieser Welt, darf ich immer noch jeden Tag Neues dazulernen. Meine liebevollen Sparringspartner in diesem Lernprozess sind vor allem mein Mann und mein Pferd, ein 15 jähriger Trakehner-Wallach.

Ich arbeite mit Pferdefrauen, die Stress im Umgang mit ihrem Pferd und beim Ausreiten haben, und begleite sie dabei, eine vertrauensvolle Beziehung zu ihrem Pferd und zu sich selbst aufzubauen.

Meine persönliche Leidenschaft ist das Ausreiten. Ich bin die Frau, der „frau“ sich gerne anvertraut, wenn sie Herzklopfen und Ängste beim Ausreiten hat. Es ist eine Herzensangelegenheit für mich, diesen Frauen zu zeigen, wie sie ohne Kopfkino, souverän und voller Selbstvertrauen mit ihrem Pferd ausreiten können.

 

Meine Stärken:
Gelassenheit vermitteln, Zuversicht geben, Sicherheit ausstrahlen, Mut machen.

 

Mein Credo:
Im Leben, beim Reiten, beim Ausreiten und mit den Pferden gibt es keine Patent-Rezepte, die für jeden gleichermaßen gelten und funktionieren. Du hast das Recht, deinen eigenen Weg zu finden, nämlich den Weg, der sich für dich als Frau stimmig anfühlt und der auch zu deinem Pferd passt.

 

Mit der Tierkommunikation und Systemischen Aufstellungen für Pferde habe ich wertvolle Werkzeuge an der Hand, um im Coachingprozess auch Einblicke in die tierische Perspektive zu bekommen und die Bedürfnisse der Pferde zu berück-sichtigen und zu würdigen.

 

Kurz und gut: Ich helfe nicht nur Frauen, die ein Pferde- und Ausreit-Problem haben, sondern ganz oft auch Pferden, die ein Frauen-Problem haben.

 

Ich habe in den letzten Jahren vielen Pferde-Frauen geholfen, ihre Ausreit-Blockaden zu lösen, Unsicherheiten und schlechte Erinnerungen zu überwinden und das Vertrauen in sich selbst, in ihr Pferd und ins Ausreiten zurückzugewinnen.

 

Dein persönliches
AUSREIT-
Vertrauens-Coaching

 

online
per Zoom oder Skype

 

regulärer Preis
700,– €

(inkl. 19 % Mehrwertsteuer)


4 x 45 Minuten Online-Coaching
in einem frei wählbaren Rhythmus

auf Wunsch Zoom-Aufzeichnung
der CoachingSessions

für dich passende Worksheets
mit vertiefenden Übungen

——————————————————

Die Inhalte des Coachings werden individuell auf deine Situation angepasst:
Selbstreflektion
Ziele und Motivation
Problem-Analyse und Lösungsmöglichkeiten
Entwicklung deiner persönlichen Erfolgsstrategie

Ich sitze wieder relativ entspannt und glücklich im Sattel

Ich hatte einen schweren Reitunfall mit doppeltem Beckenbruch. Dies geschah aufgrund einer Panikreaktion meines Pferdes auf einen Donnerschlag, welcher auch mich erschrocken hat. Rutschige Wiese, bergab und eine naheliegende Hauptstraße vor Augen mitsamt rutschendem Sattel gab den Rest. Daraufhin hatte ich Unsicherheiten zu reiten. Erst generell, dann nur noch in höheren Gangarten und im Gelände und letzendlich nur noch im Gelände. Mittlerweile klappt es auch schon wieder in Gesellschaft im Gelände. Die Arbeit am Thema hat sich gelohnt.

Ich habe das Coaching gebucht, um meine Angst in den Griff zu bekommen und wieder meine innere und äußere Sicherheit zurück zu gewinnen. Dein Coaching mitsamt der Beratung habe ich als sehr hilfreich erlebt. Du bist vollkommen auf mich individuell eingegangen und hast mich abgeholt, wo ich stand. Deine Art und Weise ist sehr angenehm und herzlich. Im Gespräch mit Dir gab es durchweg eine warme und schöne Atmosphäre. Ich konnte auf Anhieb auf Dich vertrauen.

In den fünf Sitzungen mit Dir und den tollen Hausaufgaben dazwischen (Atemübungen, Entspannungsübungen, Kleinigkeiten passend zum Thema) habe ich unendlich viel über mich selbst gelernt und mich enorm weiter entwickeln können. In dieser verhältnismäßig kurzen Zeit konnte ich tatsächlich meine Sicherheit enorm stärken und sitze wieder relativ entspannt und glücklich im Sattel.

Kleine Schrecksituationen stören nicht mehr. Im Gegenteil, sie sind Chancen zum Üben. Ich freue mich jedes Mal aufs Reiten. Alex und ich können das “uns” auch wieder im Sattel genießen. Meine wertvollste Erkenntnis ist, dass es in mir / in uns steckt! Du kannst alles schaffen, Du musst nur daran glauben und auf Dein Pferd vertrauen!

Ganz lieben Dank, für Deine tolle Begleitung und Unterstützung, liebe Sylvia. Ohne Dich wäre ich jetzt nicht, wo ich bin.

Sandra (und Alex)

Ich habe mich getraut und bin alleine ins Gelände. Das Gefühl ist Wahnsinn.

Hallo Sylvia, ich möchte dir von Herzen danken! Deine Lives schaue ich mir, wie es möglich ist, immer an! Und gestern war es soweit! Ich habe mich getraut und bin zusammen mit meinem besten Pony alleine ins Gelände. Das Gefühl ist Wahnsinn. Wir sind sogar getrabt. Deine Lives machen Mut und regen zum Nachdenken an. Mach bitte weiter, so dass noch viele andere diesen Schritt endlich wagen können. Danke!

(Eva)

Nachdem ich zum dritten Mal vom Pferd geflogen bin, brauchte ich dringend Hilfe…

Gerne schreibe ich dir ein Feedback zu der bei dir gebuchten Unterstützung, um meine Gedanken beim Reiten wieder in den Griff zu bekommen.

Auf dich aufmerksam geworden bin ich durch Werbung auf Facebook. Ich habe bei Google Antworten zum Thema “Angst beim Reiten nach Sturz” usw. gesucht, und so bist du dann bei Facebook irgendwann aufgetaucht. Dann habe ich mir deine Seite im Internet angeguckt und dachte, du bist in etwa in menem Alter, und so habe ich Kontakt zu dir aufgenommen.

Nachdem ich zum dritten Mal aufgrund falscher Hilfen vom Pferd geflogen bin, brauchte ich dringend Hilfe, um meine daraus folgenden Panikattacken in den Griff zu bekommen.

Ich fand das Coaching zielführend. Durch deine ruhige und besonnene Art hast du mich dazu gebracht, trotzdem aufs Pferd zu steigen, auch wenn ich nur im Schritt rumgelaufen bin, aber ich saß drauf.

Jetzt bin ich wieder ruhiger geworden und arbeite auch wieder mehr vom Boden und nicht wie besessen im Unterricht.

Da ich beruflich sehr eingebunden bin, ist es sehr schwer abends abzuschalten. Hier gönne ich mir ab und zu deine Entspannungsmethoden.

Ich denke, ich bin auf einem gutem Weg.

(eine Coaching-Kundin, die ihren Namen nicht veröffentlichen möchte)

Sie ist ganz speziell auf meine Probleme eingegangen

Ich habe bei Sylvia ein Coaching gebucht, wegen meinem Kopfkino beim Ausreiten. Sie ist ganz speziell auf meine Probleme eingegangen, was mir sehr geholfen hat. Sie macht einen tollen Job. Sie hat mir zwei “Werkzeuge” an die Hand gegeben, um aus diesem Kopfkino heraus zu kommen. Vielen Dank für das tolle Coaching.

(Annerose K.)

Durch das Coaching wirst du folgendes entdecken:

  • Beende die Selbstzweifel, die dich daran hindern, deinen Traum vom Ausreiten zu genießen.
  • Stoppe das angstmachende Gedanken-Karussell und entdecke die Leichtigkeit, voller Vertrauen einfach loszureiten.
  • Finde deinen eigenen Weg, schlechte Erfahrungen zu überwinden und die Angst vor dem Kontrollverlust zu besiegen.
  • Glaube daran, dass Ausreiten auch für dich das Selbstverständlichste von der Welt sein kann und dass es sogar leicht sein darf.
  • Erkenne, was dich bisher davon abgehalten hat, einfach loszureiten, und wie du diese Hürden kraftvoll überwinden kannst.
  • Erkunde, was dir Kraft gibt, was dir Zuversicht und Sicherheit vermittelt.
  • Genieße das grandiose Gefühl, voller Vertrauen und mit freiem Kopf einfach so auszureiten.
  • Entdecke die Freiheit, unabhängig von anderen, ungebunden und selbstbestimmt einfach losreiten zu können.
  • Traue dich, deinem eigenen Gefühl zu vertrauen und auf die mitleidigen Blicke deiner Stallkolleginnen zu pfeifen.
  • Stabilisiere das Vertrauen in dich selbst, dass du auch kritische Situationen mit deinem Pferd souverän meistern kannst.
  • Sei stolz auf dich und dein Pferd und die Fortschritte, die ihr gemeinsam macht.
  • Entdecke das großartige Glücksgefühl, wenn Du auf deinen Ausritten mit deinem Pferd eins sein kannst,
  • Fühle die geniale Zufriedenheit, wenn Du nach einem Ausritt vor Begeisterung aus dem Strahlen nicht mehr herauskommst.

Wenn es dir so geht wie den meisten meiner Kundinnen, dann:

  • liebst du das Ausreiten,
  • denkst du viel darüber nach, was alles passieren könnte,
  • fürchtest du, die Kontrolle zu verlieren, herunterzufallen und dich zu verletzen,
  • machst du dir Sorgen, dass dem Pferd etwas passieren könnte, wenn du es nicht bremsen und lenken kannst,
  • befürchtest du, dass du durch einen Reitunfall ausfallen könntest,
  • zweifelst du an dir, weil du dich so anstellst,
  • macht es dich traurig, dass du immer noch deine Runden nur in der Halle oder auf dem Platz drehst,
  • bremst dein Kopfkino dich aus und verdirbt dir die Freude am Ausreiten,
  • kannst du das Gedankenkarussell einfach nicht abstellen,
  • hindert dich deine Angst, regelmäßig mit deinem Pferd auszureiten,
  • versetzt dich der Gedanke ans Alleine-Ausreiten in große Anspannung,
  • hast du ein blödes Gefühl, wenn du andere um Hilfe bitten musst,
  • plagt dich das schlechte Gewissen, wenn andere bei einem gemeinsamen Ausritt auf dich Rücksicht nehmen sollen,
  • ist es dir peinlich, deine Ängste zuzugeben, weil andere im Stall dich belächeln und über dich reden könnten,
  • verunsichern dich die ungefragten Ratschläge von “Besserwissern” im Stall nur noch mehr,
  • fühlst du dich schuldig, weil du deine Nerven nicht im Griff hast, und deine eigene Anspannung sich auf dein Pferd überträgt,
  • macht es dich traurig, dass du deinem Pferd die Abwechslung und den Spaß im Gelände nicht bieten kannst,
  • warst du vielleicht schon nahe dran, alles hinzuschmeißen, dein Pferd zu verkaufen und das Reiten für immer aufzugeben.

Ich weiß, wovon ich spreche

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schnell eine negative Erfahrung mit dem Pferd das Selbstvertrauen in Frage stellen kann. Ich kann mich noch gut erinnern, wie mein Pferd erschrak, als ein Hund völlig unerwartet hinter einem Busch hervorschoss. Es scheute, machte auf der Hinterhand kehrt und wollte die Flucht antreten. Für das Beute- und Fluchttier Pferd eine völlig normale Reaktion. Leider geschah das alles auf einer abschüssigen Wiese, das Gras war noch feucht und rutschig. Bei dem abrupten Wendemanöver zog es meinem Pferd die Hinterbeine unter dem Körper weg, und wir stürzten beide.

 

Zurück blieben auf der körperlichen Ebene nur ein paar kleine Prellungen. Ich konnte sofort wieder aufsteigen, um weiter zu reiten. Auf der seelischen Ebene machte sich jedoch eine diffuse Unsicherheit breit, die ich daran erkannte, dass ich mich nicht mehr so unbelastet und sicher fühlte wie sonst bei unseren Ausritten. Wenn mein Pferd zuckte, weil es plötzlich im Gebüsch raschelte, zuckte auch ich unwillkürlich zusammen. Mein Pferd spürte das natürlich und war demzufolge auch nicht so cool und entspannt wie gewohnt. Ein Teufelskreis, aus dem heraus zu kommen so wichtig und manchmal gar nicht so einfach ist.

 

Dank wirksamer Methoden aus dem Mental- und Entspannungstraining gelang es mir, mental die Bremse zu ziehen und das Angst auslösende Kopf-Kino schnell wieder in den Griff zu bekommen. Ich gewann das Vertrauen in mein Pferd zurück, gleichzeitig wuchs auch mein Selbstvertrauen wieder. Bald konnte ich wieder unbeschwert und locker meine Ausritte genießen. Die Erfahrung hatte mich sogar stärker gemacht; denn ich weiß nun, dass ich auch schwierige Situationen mit meinem Pferd meistern kann.

 

“Ja, du kannst das auch … “

Gemeinsam finden wir heraus, wie Ausreiten sich auch für dich sicher, unkompliziert und ganz selbstverständlich anfühlt …

 

  • Du gehst mit mir zusammen durch den für dich maßgeschneiderten AUSREIT-Vertrauens-Coaching-Prozess.
  • Du vereinbarst deine Coaching-Termine mit mir in einem für dich passenden Rhythmus.
  • Du erhältst 4 individuelle Einzel-Coaching-Sessions per Zoom oder Skype, auf Wunsch auch per Telefon
  • Du bekommst auf Wunsch eine Aufzeichnung der Zoom-Coaching-Session zum Herunterladen.
  • Du erhälst Worksheets zur Reflexion, Nachbereitung  und Vertiefung der Coaching-Sessions.
  • Du entwickelst deine Strategie für deine nächste Schritte mit und ohne Pferd.
  • Du bekommst Werkzeuge an die Hand, mit denen du deine Kraftquellen aktivieren und abrufen kannst .
  • Du findest heraus, wie du deine Ängste reduzieren und mutiger werden kannst, ohne in die Panik-Zone zu rutschen.
  • Du lernst, wie du in stressigen Situationen in den Entspannungsmodus umschaltest, um ruhig und gelassen zu bleiben.
  • Du setzt dir Anker, um in die mentale Stärke zu kommen, genau dann wenn du sie brauchst.
  • Du erkennst die innere Stimme, die genau weiß, was richtig für dich und dein Pferd ist, und entwickelst den Mut, ihr zu folgen.
  • Du lernst, wie du deine Gefühle und dein Kopfkino lenken, verändern und nutzen kannst
  • Du erfährst, wie du mehr Gelassenheit, Klarheit, Leichtigkeit und Freude in deine Pferd-Frau-Beziehung bringst.
  • Du findest dein persönliches Tempo, das dich und dein Pferd fordert, aber nicht überfordert.
  • Du findest einen für dich funktionierenden Weg, über schlechte Erfahrungen hinweg zu kommen.
  • Du bekommst von mir die Hilfe zur Selbsthilfe, damit du auch in der Zeit nach dem Coaching handlungsfähig bist.

Häufige Fragen

Wie ist der weitere Ablauf, nachdem ich das Coaching gebucht habe?

Nach Eingang Deiner Buchung bekommst von mir eine Buchungsbestätigung, die Rechnung. und einen Fragebogen zur Vorbereitung des ersten Coaching-Termins. Mit dem Zugang meiner Buchungsbestätigung kommt der Vertrag zwischen uns zustande. Die Zahlung der Rechnung ist als Einmalzahlung sofort nach Zugang der Rechnung fällig und binnen 7 Tagen zu überweisen. Nach Bezahlung der Rechnung vereinbaren wir den ersten Coaching-Termin und starten zeitnah mit unserer Zusammenarbeit.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob das Coaching das Richtige für mich ist. Was kann ich tun?

Sprich mich bitte an und schildere mir deine Zweifel und Überlegungen. Gerne können wir einen Telefon-Termin vereinbaren, und ich beantworte offene Fragen und berate dich bei deiner Entscheidungsfindung.

Muss ich in der facebook-Gruppe sein, um das Coaching zu durchlaufen?

Nein. Das 1:1-Coaching ist völlig unabhängig von facebook. Die Coaching-Termine führen wir über ZOOM, Skype oder auf Wunsch auch telefonisch durch.

In welchem Rhythmus sollten die Coaching-Sessions stattfinden?

Das kannst Du bestimmen. Aus meiner Erfahrung macht es Sinn, die Coaching-Termine in einem 14-tägigen Rhythmus einzuplanen.

Was ist, wenn ich mal in Urlaub bin oder krank bin?

Wir vereinbaren die Coaching-Termine individuell, d. h. Urlaubszeiten können bei der Planung berücksichtigt werden. Eine Stornierung bzw. Verschiebung eines Coaching-Termins ist bis zu 2 Werktagen vor dem Termin kostenlos möglich. Bei einer späteren Stornierung ab 48 Stunden (bezogen auf Werktage) vor dem Termin wird die Coaching-Einheit auf das bereits bezahlte Coaching-Programm angerechnet, als ob sie stattgefunden hätte.

Fülle das Buchungsformular aus
und hol dir die Coolness fürs Ausreiten

Es gelten meine AGB

*) Pflichtfelder

Als Coach für vertrauensvolle Pferd-Frau-Beziehungen und stressfreies Ausreiten und als Tierkommunikatorin helfe ich dir, dein Tier besser zu verstehen, damit ihr ein gutes Team werdet und gemeinsam wachsen könnt.

 

mail@tierredezeit.de

TierRedeZeit auf Facebook